Startseite | Presse | Video PR Beratung | Kontakt | English Version

Download Pressebild

 

Fotohinweis 

Geschäftsleiter Dr. Rudolf Massimo mit prominenten „Dauerparkern“ in Innsbrucks BOE Garagen bei der Eröffnung des „BOE-Park-Cafés“ in der Landhausgarage.

 

Im Bild (v.l.n.r.): Austrian Barista Champion Cem Korkmaz, Nadine Beiler, Vorausscheidungs - Gewinnerin beim Eurovision Song Contest 2011, BOE Geschäftsleiter Dr. Rudolf Massimo. Foto: APA, Abdruck honorarfrei.

 

Fotolink:

http://www.apa-fotoservice.at/galerie/3323

Presseinformation

24. September 2012 

 

BOE Garagen auf Expansionskurs 

 

Innsbruck: BOE Gebäudemanagement feiert 30 jähriges Bestehen - Von einer einzigen zu 65 Garagen mit 18.500 Stellplätzen -Österreichisches Know-how auch in Ungarn, Kroatien -Landeswappen für erfolgreiches Tiroler Unternehmen

 

Die BOE Gebäudemanagement GmbH, Spezialist für Parkgaragen-, Gebäude- und Facilitymanagement, feiert ihr 30-jähriges Bestehen. Erstes Objekt war die vom Gründer und ersten Eigentümer, Dipl. Ing. Fred Achammer, errichtete Holiday-Inn-Garage in Innsbruck. Es folgten die Garagen in den Einkaufszentren Illpark in Feldkirch sowie Traunpark in Wels. Danach gingen in Innsbruck unter anderem die Parkgaragen Altstadt, Meinhard, Markthalle und Europahaus in Betrieb. Heute gibt es in der Landeshauptstadt Tirols 13 BOE Parkgaragen mit insgesamt 4.000 Stellplätzen.

 

Die Tiroler Landesregierung verlieh dem Unternehmen zum 30 jährigen Jubiläum das Tiroler Landeswappen, das die Bedeutung als langjähriges und verlässliches Mitglied der regionalen Wirtschaft ausdrückt.

 

Expansion in ganz  Österreich

BOE Gebäudemanagement hat sich vom regionalen Innsbrucker Unternehmen zu einem der größten Garagenbetreiber in Österreich entwickelt: In den achtziger und neunziger Jahren entstanden Standorte in Graz, Linz, Villach, St. Pölten, Steyr und Krems, Wels und Wien.

 

2007 erwarb die List Group das Unternehmen. Das Familienunternehmen mit Sitz in Wien ist ein bedeutender österreichischer Immobilien- und Garageninvestor. Die List Group besitzt und führt außerdem Hotels und erbringt Immobilien-Dienstleistungen.

 

Unter dem neuen Eigentümer weitete BOE ihre Tätigkeit stark aus. Unter anderem betreibt die Gesellschaft nun in Wien die prominenten Innenstadt-Garagen Franz-Josefs-Kai, Stephansplatz und die Rathausparkgarage. Zuletzt eröffnete sie die großen P+R Anlagen Aderklaaer Straße und Donaustadtbrücke, die Großgarage für den neuen Wiener Stadtteil Neu Marx sowie die erste Wohnsammelgarage Wiens in Heiligenstadt.

 

Eine vollständige Liste aller BOE Garagen findet sich unter http://www.boe-parking.at


Schritt ins Ausland

2010 erwarb der nunmehrige BOE Eigentümer List Group im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung fünf Garagen im Zentrum von Budapest, die seitdem -  ebenso wie Standorte in Kroatien - unter  BOE Management stehen.

 

Heute betreibt BOE als eine der führenden heimischen Gesellschaften in Österreich und dem umgebenden Ausland 65 Garagen mit rund 18.500 Stellplätzen, weiters große Einkaufszentren und Bürogebäude mit insgesamt 1 Mio. m2 Nutzfläche und einem Gebäudewert von 600 Mio. Euro. Die Verwaltung befindet sich in Innsbruck und Wien.

 

Trendsetter der Garagentechnik

BOE setzt als Trendsetter in ihren Garagen modernste Technik ein: Immer mehr Garagen sind mit dem „Licht des 21. Jahrhunderts“, der zukunftsweisenden LED Beleuchtungstechnik, ausgestattet und  betreiben E-Tankstellen für Elektroautos.

 

BOE lud ins „Park-Café“

Am 30. Geburtstag setzte die Gesellschaft eine Geste des Dankes an ihre Kunden. Zum Jubiläum bot sie in einem eigens errichteten „Park-Cafe“ in der Landhausgarage unter dem Motto „Ein Kaffee mit BOE“ vom „Austrian Barista Champion“ Cem Korkmaz zubereitete Kaffeespezialitäten an und informierte über das  Unternehmen.

 

Downloads

Die gesamte Presseinformation als PDF:

 

Download    Presseinformation (PDF, 30 KB)